Skip to Content

Diagnose Demenz – wo erhalte ich Unterstützung?


Demenz ist ein Defizit von kognitiven und sozialen Fähigkeiten, das sich mit fortschreitender Zeit vergrössert. Die am häufigsten auftretende Form der Demenz ist die Alzheimer-Krankheit. Sie zeichnet sich vor allem durch Verlust des Erinnerungsvermögens und der Selbständigkeit aus.

In der Schweiz leben mehr als 100’000 Personen mit einer Form von Demenz-Erkrankung. Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko, an einer Demenz zu erkranken. Mit dem Fortschreiten der Krankheit steigt die Wahrscheinlichkeit, auf Betreuung und Pflege angewiesen zu sein.

Dank individueller Unterstützung können viele der betroffenen Menschen noch einige Zeit in ihrem Zuhause weiter leben. Ziele der häuslichen Betreuung sind der Erhalt von Lebensqualität und der Erhalt von Fähigkeiten und Fertigkeiten demenzerkrankter Menschen. Aber auch die Entlastung für betreuende und pflegende Angehörige ist wichtig, denn nur regelmässige Erholung beugt Überforderung vor. Schliesslich sind überlastete Angehörige keine Hilfe für einen demenzerkrankten Menschen.

Die Vorteile der Betreuungs- und Pflegedienstleistungen durch PHS Private Care sind beispielsweise konstante Betreuungsteams, vorgängig definierte Auftragszeiten und die Berücksichtigung der Ressourcen von Angehörigen. Alle Kosten für pflegerische Tätigkeiten und Spitex-Leistungen sind durch die Krankenkasse gedeckt.

Ob Betreuung oder Pflege bei Demenz – wir unterstützen Sie gerne mit unseren Spitex-Angeboten in den Kantonen Zürich und Aargau. Haben Sie weitere Fragen dazu? Kontaktieren Sie uns unverbindlich.

Weiterführende Informationen finden Sie auch bei der Schweizerischen Alzheimervereinigung.

Häufige Fragen


Meine Eltern benötigen Hilfe – was nun?

mehr

Diagnose Demenz – wo erhalte ich Unterstützung?

mehr

Mein Kind ist krank – wer hilft schnell weiter?

mehr

Haben Sie weitere Fragen?


Wir sind jederzeit für Sie da:
058 204 70 70, info@phsag.ch

oder

Download Broschüre als
PDF-Datei

Back to top