Skip to Content

Wir stehen bereit


In seiner Medienkonferenz von 16. April 2020 hat der Bundesrat den Fahrplan bekannt gegeben, wie die Schweiz in den kommenden Monaten in eine neue Normalität finden soll. Schutzmassnahmen im Zusammenhang mit dem neuen Coronavirus müssen dabei weiterhin eingehalten werden.

Spitäler dürfen geplante Eingriffe durchführen
In der ersten Etappe lockert der Bundesrat die Massnahmen bei Einrichtungen, die nur eine geringe Anzahl direkter Kontakte aufweisen, Schutzkonzepte einfach umsetzen können und keine bedeutenden Personenströme verursachen. Dazu gehören die Spitäler. Ab dem 27. April dürfen sie wieder alle Eingriffe vornehmen – dies unter der Voraussetzung, dass es bis dahin nicht wieder zu einem deutlichen Anstieg der COVID-19-Fälle kommt.

Die PHS unterstützt gern
Unser qualifiziertes Personal übernimmt in Institutionen des Gesundheitswesens wichtige Funktionen, zum Beispiel als spezialisiertes Assistenz- und Sitzwachenpersonal. Wir stehen für die kommenden Einsätze bereit und freuen uns, unser Know-how und unsere Erfahrung bald wieder zur Verfügung zu stellen.

Hier erfahren Sie mehr zum Thema:

Back to top